Portraits


		
						
	
		

					
			
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Bei dem Buch "Untergärig und Dunkel – Die BRAUWELT der dunklen Lagerbiere", das in deutscher Übersetzung bei uns im Fachverlag Hans Carl Anfang Dezember erscheinen wird, handelt es sich um ein einzigartiges Werk der Bierliteratur. Es befasst sich ausschließlich mit einer der ältesten Biersorten der Welt: dem dunklen Lagerbier. Diese Biergruppe verdankt ihren Ursprung einer Kombination von klimatischen, biogeografischen, biogenetischen und politischen Zufällen, die sich in der Spätrenaissance im bayerischen Voralpenland ereigneten.

Die beiden Autoren, Thomas Kraus-Weyermann und Horst Dornbusch, sind im Brauerei- und Mälzereiwesen international bekannte und renommierte Experten. In ihrer jahrzehntelangen Zusammenarbeit haben sie fast jede Biersorte der Welt von der Antike bis zur Gegenwart gebraut und beschrieben.

 

"Untergärig und dunkel" von Thomas Kraus-Weyermann und Horst Dornbusch

 

In "Untergärig und dunkel" begeben sich die Autoren auf Spurensuche nach dem Aufkommen dunkler Biere. Dem modernen Biertrinker und Brauer mag es selbstverständlich erscheinen, dass es neben den heutzutage hauptsächlich gebrauten hellen Bieren wie natürlich auch dunkle Bierstile gibt. Natürlich? – Weit gefehlt, wenn man den Blick auf die Ursprünge des Bierbrauens lenkt. Man kann nämlich vermuten, dass die antiken Biere – mangels Farbquellen – alle hell waren. Die Farbe von Bier ist hauptsächlich verknüpft mit der Mälzereitechnologie. Und die Farbe kam erst ins Bier, als die Menschen anfingen, ihr Malz mit direkt befeuerten Darren zu trocknen. Das war um das 9. Jahrhundert in fortschrittlichen Klosterbrauereien der Fall. Der Geschmack und die Farbe der Biere spiegelten mit Sicherheit den in der Darre verwendeten Brennstoff wieder: Holzkohle, Stroh, Torf, ...

Die geschichtliche Entwicklung der dunklen Lagerbiere ist aber nur ein – krimimäßig spannender – Einstieg in die Materie, in weiteren Kapiteln liefern die Autoren die grundlegende Biochemie und umfassende Informationen zu den Zutaten. Schließlich hebt das Buch wie eine Rakete beim Start ins Unbekannte ab und erforscht das weltweite Spektrum klassischer und experimenteller dunkler Lagerbiere. Dem Brauer gibt es dabei insgesamt 41 Rezepte an die Hand, die allesamt speziell für dieses Buch konzipiert wurden. Die eine Hälfte von großen und kleinen Craft Brauereien in den USA und Kanada, die andere Hälfte in der Braumanufaktur der Weyermann® Malzfabrik in Bamberg – teilweise auf eigens angefertigten mittelalterlichen Brauanlagen-Nachbauten.

Wir meinen: "Untergärig und Dunkel – Die BRAUWELT der dunklen Lagerbiere" gehört in jede Bibliothek eines ernsthaften Bierliebhabers und Brauers. Das Buch könnt ihr in unserem Buchshop unter www.carllibri.com bestellen.

Die Autoren

Thomas Kraus-Weyermann leitet zusammen mit seiner Frau Sabine die Weyermann®- Malzfabrik als weltweiter Marktführer in der Produktion von Spezialmalzen. Horst Dornbusch ist ein international gefragter Unternehmensberater in der Braubranche und ein Autor von fast 300 Artikeln in Fachzeitschriften und acht Büchern über Bier auf Englisch und Deutsch.